Dienstagsrunde – Ausflug nach Osnabrück

von Siegfried Licher (25.04.2014)

Am 25. April 2014 war es wieder einmal so weit, auch unsere Frauen an der Geselligkeit der Dienstagsrunde teilhaben zulassen. Leider konnten nicht alle dabei sein, denn diesmal gab es etwas Außergewöhnliches, nämlich eine Menge Kultur. Und es gab ein Wetter, sogar richtig warm.

Zunächst stand eine eineinhalbstündige Besichtigung des Diözesanen Museums auf dem Programm. Hier wurden wir von einer kompetenten Dame in die Geschichte des Bistums und dessen Gründer Karl des Großen (war er es überhaupt?)entführt.

Beeindruckend: Über 1000 Jahre alte Gewänder aus Seide, sakrale Gegenstände, die zum Teil auch heute noch Verwendung finden, wie z.B. das Kapitelkreuz. Ein goldenes, reich mit Perlen und Edelsteinen verziertes Kreuz, das um 1050 entstanden ist. Seit dem 11. Jahrhundert ist es als Prozessionskreuz in Gebrauch, auch heute noch. Mit ihm empfingen die Domherren früher jeden neu gewählten Bischof. Dieser kniete dann nieder und küsste die in das Kreuz eingearbeitete Reliquie – ein Span vom Kreuze Christi. Heute wird das Kreuz nur zu ganz besonderen Anlässen im Gottesdienst verwendet.

Es glitzert und funkelt in der Schatzkammer des Diözesanmuseums: Schmuck, Kelche und andere liturgische Geräte aus Gold und Silber, Elfenbein und Kristall.
Danach ging es in den Ratskeller zum Entspannen und natürlich Abendessen mit entsprechenden Getränken. Das am meisten gewählte Gericht war selbstverständlich Schweinshaxe. Alle waren mit dem Bus angereist und somit musste rechtzeitig Schluss gemacht werden. Aber 4 sind dennoch bei einem lauen Lüftchen und weiteren Bieren im Garten der Marktschänke hängen geblieben.

Wieder einmal ein gelungener Abend.

Dienstagsrunde_2014

Posted in News, Senioren.